Sitzbänke an einer künstlichen Wasserfläche im Quartier 52 Grad Nord in Berlin-Grünau. Die Wasserfläche wird mit Regenwasser gespeist.
Umsetzen

Schön blau-grün: bdla Berlin-Brandenburg

Funktional und schön: Sitzbänke an einer künstlichen Wasserfläche im Neubau-Quartier 52° Nord in Berlin-Grünau. Die Wasserfläche speist sich aus dem Regenwasser der umliegenden Häuser.
14. Dezember 2021
Berufs- und Fachverbände zählen zu den wichtigen Partnern beim Thema dezentrale Regenwasserbewirtschaftung. In unserer Servicereihe präsentieren sie ihre Arbeit in Gastbeiträgen. Dieses Mal stellt sich die Landesgruppe Berlin-Brandenburg des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla) mit ihrem Leistungsangebot vor.
Wer wir sind

Zu den originären Aufgaben von Landschaftsarchitekt:innen gehört es, den Umgang mit Regenwasser in Parks und Gärten sowie auf Plätzen, Höfen und Dächern unter technischen und gestalterischen Gesichtspunkten zu planen. Der bdla Berlin-Brandenburg vertritt die Berufsgruppe in der Metropolregion. Rund 150 Mitgliedsunternehmen mit circa 1.000 Beschäftigten gehören der Landesgruppe an. Wir engagieren uns an der Schnittstelle von Politik und Verwaltung sowie Planen und Bauen für eine lebenswerte und nachhaltig geplante Umwelt.

Blick für Größeres: Landschaftsarchitekt:innen sorgen dafür, dass Regenwasserbewirtschaftung als Teil einer integrierten Gesamtplanung mitgedacht wird.
Blick für Größeres: Landschaftsarchitekt:innen sorgen dafür, dass Regenwasserbewirtschaftung als Teil einer integrierten Gesamtplanung mitgedacht wird.
Warum uns dezentrale Regenwasserbewirtschaftung wichtig ist

Für Landschaftsarchitekt:innen gehört die Bewirtschaftung von Regenwasser zu den technischen und gestalterischen Herausforderungen, für die unsere Mitglieder ausgebildet sind. Durch Veranstaltungen und Informationsbroschüren tragen wir zur Wissensvermittlung bei. Wir sehen die Wasser- und Naturkreisläufe nicht isoliert, sondern ordnen diese in einen gesamtplanerischen Kontext ein. Wir schaffen so wertvolle und schöne Gärten, Höfe, Parks und andere Freianlagen sowie Dach- und Fassadenbegrünungen, bei denen Funktion, angepasste Pflanzenauswahl und Dauerhaftigkeit zusammenspielen.

 

Für wen unsere Leistungen interessant sind

Wenn Sie nach guten Lösungen suchen, um Regenwasser auf Ihrem Grundstück zurückzuhalten, zu versickern, zu verdunsten und/oder zu nutzen, und dabei Freianlagen und ggf. Dächer auch gestalterisch optimal einbinden möchten, oder einfach nur einen Überflutungsnachweis benötigen, sind Landschaftsarchitekt:innen die richtigen Ansprech- und Planungspartner:innen. Wir arbeiten für öffentliche Auftraggeber:innen genauso wie für Wohnungsbauunternehmen und Privatpersonen.

Wasserspiel im Quartier 52 Grad Nord in Berlin-Grünau. Das Wasserspiel nutzt das Niederschlagswasser der umliegenden Häuser.
Wasserspiel im Quartier 52 Grad Nord in Berlin-Grünau. Das Wasserspiel nutzt das Niederschlagswasser der umliegenden Häuser.
Wasserspiel im Quartier 52 Grad Nord in Berlin-Grünau. Das Wasserspiel nutzt das Niederschlagswasser der umliegenden Häuser.
Wie wir Sie unterstützen

Landschaftsarchitekt:innen begleiten Sie bei der Planung Ihrer Freianlagen sowie Dach- und Fassadenbegrünungen und berücksichtigen dabei die Regenwasserbewirtschaftung von Anfang an als Teil einer integrierten Gesamtplanung. Wir überlegen, wie der nachhaltige Umgang mit Regenwasser Teil Ihres Projektes werden kann. Wir übernehmen Gestaltungs- und Planungsaufgaben, Berechnungen und technische Planungen und unterstützen Sie dabei, ausführende Betriebe zu finden und anzuleiten.

 

Unsere Services

Auf unserer Verbandsseite informieren wir Sie über Neuigkeiten aus der Landesgruppe und aktuelle Veranstaltungen. Auch Büros für Landschaftsarchitektur mit besonderer Kompetenz im Bereich der Regenwasserbewirtschaftung können Sie dort oder über die Anbietersuche der Berliner Regenwasseragentur finden.