Drohendes Unwetter in der Goltzstraße in Berlin-Schöneberg. Stürme und Starkregen können Stadtbäume schädigen.
Weiterdenken

Stadtgrün, Klimaextreme und Regenwassermanagement

Aufziehendes Unwetter in der Goltzstraße in Berlin-Schöneberg. Stürme und Starkregen können Stadtbäume schädigen.
15. Dezember 2021
Warum Stadtgrün und Regenwasser zusammengedacht werden müssen, erläutert Kerstin Ehlebracht von der Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz in ihrem Gastbeitrag. An dieser Stelle lesen Sie die Einleitung. Den gesamten Beitrag finden Sie unten als PDF zum Download.

Die klimatischen Extremwetterereignisse der letzten Zeit mit Stürmen, Starkregen, Hitze, erhöhter Strahlung und Trockenheit sind – seitdem es Wetteraufzeichnungen gibt – sowohl in ihrem Ausmaß als auch in ihrer Häufigkeit einzigartig. Die entsprechenden Auswirkungen treffen das Stadtgrün daher unvorbereitet. In Zeiten großer Hitze und Trockenheit leidet das Stadtgrün besonders unter Wassermangel, der u.a. durch Grundwasserabsenkungen, Bodenverdichtungen und Bodenversiegelungen verursacht wird. Die Folgen sind Trockenschäden. Aber auch Stürme und extrem starke Regengüsse schädigen den Baumbestand, indem sie Bäume umstürzen lassen.

 

In Phasen langer Hitze und Trockenheit vertrocknet das Stadtgrün, während andererseits im Fall von Starkregenereignissen der größte Teil des Wassers zu schnell abfließt oder auch gezielt abgeleitet wird. Kurzfristig können die kommunalen Grünflächenämter durch zusätzliche Wässerungen die Auswirkungen extremer Hitze und Trockenheit bedingt abmildern. Langfristig ist eine Anpassung der Pflanzenauswahl zwingend erforderlich, aber auch ein Regenwassermanagement, das diesen Herausforderungen begegnet.

Kerstin Ehlebracht von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

Kerstin Ehlebracht

Die Landesbeamtin ist gelernte Landschaftsgärtnerin und hat an der TU Berlin Landschaftsplanung studiert. Ihre derzeitigen Aufgabengebiete bei der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Referat Freiraumplanung und Stadtgrün, sind die Grundsatzangelegenheiten öffentlicher Stadtbäume, die Leitung der Stadtbaumkampagne sowie die Grundsatzangelegenheiten öffentlicher Spielplätze in Berlin.